Home / Allgemein / Das Leben ist bunt!

Das Leben ist bunt!

09.09.2011 | Keine Kommentare

Es sieht ganz so aus, als wäre der Sommer jetzt wirklich vorbei. Schade einerseits und doch gehöre ich eindeutig zu denen, die sich jedes Jahr über die wundervollen Farben des Herbsts freuen. Heuer bekennt nicht nur die Natur Farbe, sondern auch auf den Laufstegen finden sich viele Farben, extravagante Stoffe und grafische Muster.

Die aktuelle Mode ist eine Mischung aus den Stilen der vergangenen Jahrzehnte, Einflüsse aus den 20ern bis zu den 90ern sind deutlich zu erkennen, wobei nach wie vor die 50er und 60er Jahre die größte Rolle spielen. Da freuen wir uns über betonte Taillen, den klassischen Hosenanzug im Marlene Dietrich Stil oder das einfache weiße Hemd zu unserer geliebten Jeans. Aus den 40er Jahren wurden die typischen Bleistiftröcke und Kleider mit extravagenten Krägen oder Gürteln übernommen.

Während die Schnitte sehr puristisch gehalten werden, punkten die Designer mit den Stoffmustern: wir werden vermehrt Animal Prints tragen, aber auch klassische Muster wie Fischgrät, Hahnentritt, Karo, Pepita oder Cord in neuen Interpretationen. Vorallem die Kombination unterschiedlichster Stoffe wird salonfähig, man trägt schwere Lodenstoffe mit Seide oder Wollstoffe mit Pelzelementen.

Wir dürfen auch glänzen in diesem Herbst und Winter. Bei Stella McCartney tanzen ganze Kleider in Gold über den Laufsteg und bei Balmain glänzen Bleistifthosen und Sakkos in Gold und Silber. Glanzvolle Stoffe werden natürlich auch am Abend eingesetzt, wo der große Auftritt wirklich zelebriert wird. Die Roben sind extravagant, wallend, elfengleich und das Zeitalter der Prinzessinnen ist zurück. Am internationalen Parkett des Adels wird uns gezeigt wie man standesgemäß aussieht. Gut für uns Friseure, denn ohne Haar und Make-up geht bei diesen Auftritten natürlich gar nichts.

In diesem Sinn wünsche ich einen wunderschönen Start in einen farbenfrohen Herbst, denn „Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück; es kommt nicht darauf an, wie lange es ist, sondern wie bunt.“ (Seneca)

Antwort schreiben 15702 Aufrufe gesamt, 2 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.