Home / Allgemein / Der Mann beim Friseur

Der Mann beim Friseur

26.05.2011 | Keine Kommentare

Unlängst kam eine Freundin mit ihrem 10jährigen Sohn zu mir. Ein hübscher Bursche mit längeren blonden Locken, die aber offensichtlich schon länger keinen Friseur mehr gesehen hatten. Ja, erklärte mir der junge Mann, im Winter geh ich nicht zum Friseur, weil da müssen die Haare ja meinen Kopf wärmen. Gut, ich hatte also eine Haarmähne vor mir, aus der man einiges machen konnte und ich musste jetzt schleunigst herausfinden, womit ich den jungen Herren auch glücklich machen konnte.

Also fragte ich Ihn, ob wir die Haare im Nacken kurz machen sollten, ob er die Ohren frei haben wollte bzw. ob er Haare in der Stirn wollte oder nicht. Als Draufgabe zeigte ich ihm ein Heft mit Männerfrisuren und zeigte ihm, was für ihn möglich wäre. Er aber wurde immer stiller und irgendwann brach es aus ihm heraus: „Ich WILL überhaupt keine Frisur, Du sollst mir doch nur die Haare schneiden!“

Diese Aussage des gerade mal 10jährigen scheint symptomatisch für die Beziehung zu sein, die viele Männer zum Friseurbesuch haben. Bei modischer Männerfrisur denken sie sofort an den meterosexuellen Typen a la Tokio Hotel und wollen sich gleich gar nicht mehr auf den Friseurstuhl begeben. Aber diese Annahme ist falsch, denn auch bei unseren männlichen Kunden sehen wir uns die Person als Ganzes an und schneiden ihm genau die Frisur, die zu seinem Typ passt. Da spielen Haarqualität, Gesichtsform aber auch der gesamte Kleidungsstil eine Rolle und es sollte sich keiner fürchten müssen, einen Haarschnitt verpasst zu bekommen, der ihm nicht steht.

Glücklicher Weise hat in den letzten Jahren schon ein wenig Umdenken stattgefunden und viele Männer haben ihren Zugang zu den Themen Mode und der Kosmetik gefunden. Kosmetik- und auch Haarpflegeserien für Männer wurden herausgebracht und haben großen Anklang gefunden. Und der relativ hohe „Männer-Kundenanteil“ von 35% in unserem Salon in der Schleifmühlgasse lässt mich hoffen, dass Mann heute schon lieber zum Friseur geht und sich auch manchmal auf das Abenteuer FRISUR statt HAARSCHNITT einlässt.

Antwort schreiben 32498 Aufrufe gesamt, 2 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.